Meldonium cheap pharmacy

Qualifizierungsberatung

Seit 2015 wird die Anerkennungsberatung im Kompetenzzentren in den Regierungsbezirken durch die IQ- Qualifizierungsberatung ergänzt. Dieses Angebot wird über das IQ-Netzwerk Baden-Württemberg gefördert.

 Wir sind…
... eine Beratungsstelle für Fragen der beruflichen (Nach-) Qualifizierung im Rahmen
    eines beruflichen Anerkennungsverfahrens im Regierungsbezirk Tübingen.

 Wir unterstützen…
... Menschen mit ausländischen Berufsqualifikationen, die im Regierungsbezirk
    wohnen.Sie können sich im Anschluss an ein Anerkennungsverfahren mit
    Fragen rund um das Thema berufliche (Nach-) Qualifizierung an uns wenden.

 Wir beraten ...
... zu beruflicher Orientierung, zeigen Qualifizierungswege und –angebote auf,
    ermitteln ggf. finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und begleiten
    Ihre Nachqualifizierung.

 Wir leisten…
... Erklärungen zu den Anerkennungsbescheiden
­... Beratung zu beruflichen Orientierung
­... Aufzeigen von Qualifizierungswegen und –angeboten
­... ggf. Ermittlung finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten
­... Begleitung der Nachqualifizierung
... Verweis an weitere hilfreiche Stellen

 Wie Sie mit uns in Kontakt treten können…
... persönlich: bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns
... per Mail: bitte senden Sie uns einen Lebenslauf, Ihren behördlichen Bescheid über
    die (Teil-) anerkennung und teilen Sie uns mit, was Ihr aktuelles berufliches Ziel 
    in Deutschland ist.

Hier finden Sie Informationen zur Qualifizierungsberatung

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit eine Anfrage über das Kontaktformular zu senden. 

Weitere Informationen finden Sie unter…
Auf der Seite zur Qualifizierungsberatung des IQ-Netzwerkes Baden-Württemberg

alt
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster.

Förderung und Kontakt Qualifizierungsberatung

Förderung

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird in den ersten beiden Handlungsschwerpunkten aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). Der dritte Handlungsschwerpunk wird aus Bundesmitteln finanziert.

 

Kontakt

Qualifizierungsberatung
Anika Hafner
Weinhof 9
89073 Ulm

Tel.: 0731 388522-16
qualifizierung@inivia-drs.de

Meldonium cheap pharmacy