Meldonium cheap pharmacy

Zentrum für Interkulturelle Mädchen- und Frauenarbeit (ZIMA)

ZIMA unterwegs

Die Mitarbeiterinnen von ZIMA bieten Seminare, Workshops oder Projekttage für Mädchen an. Dies kann im Rahmen von Schulunterricht, von Ganztagesangeboten oder in der Arbeit von Jugendverbänden angesiedelt sein. Mögliche Themen sind persönliche Fragen (Umgang mit dem eigenen Körper, Gesundheit,...) oder Fragen der Orientierung (Berufswahl, Lebensplanung,..). Im Mittelpunkt steht immer auch interkulturelles Lernen. Weitere Themen auf Anfrage.

ZIMA am Stöckach

Vor Ort am Stöckach bieten die Pädagoginnen Beratung und Information bei Fragen oder Problemen mit Schule, Eltern, Freund, Ämtern und bei allem, was Mädchen und junge Frauen sonst noch beschäftigt und unterstützen bei der Ausbildungs-, Praktikums- und Arbeitsplatzsuche und geben Hilfe beim Bewerbungsschreiben.

Im Café ZIMA können die Besucherinnen lesen, lernen, entspannen, Freundinnen treffen, kochen, kickern und natürlich auch mit den Mitarbeiterinnen reden.

ZIMA wird gefördert aus Mitteln der Landeshauptstadt Stuttgart (Jugendamt), des Landes Baden Württemberg sowie kirchlichen Eigenmitteln.

 alt     alt             alt

 

Hier lesen Sie mehr

 

 

Aus dem IN VIA Mädchentreff wird das Zentrum für Interkulturelle Mädchen- und Frauenarbeit (ZIMA)

In den Räumen Hackstraße 2 in Stuttgart startete 1983 der Mädchentreff mit dem Namen „Beratungsladen“. Im Jahr 1986/87 wurde der Name geändert – aus dem Beratungsladen wurde der Mädchentreff. Zum 30-jährigen Jubiläum entstand ein Bericht mit "Rückblicken, Einblicken und Ausblicken" zur Mädchenarbeit von IN VIA in Stuttgart.

Eine enge Kooperationspartnerin in 30 Jahren war die Hauswirtschaftliche Schule Stuttgart. Die Zusammenarbeit in der bisherigen Form endete durch den Umzug der Schule ins neue Berufsschulzentrum in der Hedwig-Dohm-Straße in Stuttgart.

Zum Schuljahr 2013/2014 hat IN VIA im Schulzentrum die Schulsozialarbeit übernommen. Man kann sagen, dass die Idee der Gründungsjahre wieder aufgenommen bzw. weitergeführt wird. Geändert haben sich im Wesentlichen nicht der Treff selbst, sondern die gesellschaftspolitische Diskussion zu Integration und die ausdifferenzierten Lebenslagen von Migrantinnen. 

 Möchten Sie weiterlesen? 30 Jahre Mädchentreff

 

 



 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster.

Kontakt ZIMA

Zentrum für Interkulturelle Mädchen- und Frauenarbeit (ZIMA)

Anna Henter
Annette Schiefer
Johanna Teske
Alexandra Vogel
Hackstraße 2
70190 Stuttgart
Tel. 0711 2864598
Fax 0711 3000101
zima@invia-drs.de

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag zwischen 10.00 und 14.00 Uhr

Café ZIMA:

Mittwoch 17.00 - 19.00 Uhr und Freitag, 15.00 - 17.00 Uhr

Straßenbahnlinien U 1, 2, 4, 9, 14
Haltestelle Stöckach

 

 

 

 

Meldonium cheap pharmacy