Jugendsozialarbeit an beruflichen Schulen

Jugendsozialarbeit an der Hedwig-Dohm-Schule, der Alexander-Fleming-Schule und der Werner-Siemens-Schule in Stuttgart

Die Sozialpädagog*innen der IN VIA Jugendsozialarbeit stehen Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften und Ausbilder*innen bei Herausforderungen zur Seite. Dies können persönliche Schwierigkeiten oder Konflikte und Herausforderungen im Schulalltag sein. Gemeinsam werden passende Lösungen erarbeitet oder bei Bedarf an kompetente Fachstellen weitervermittelt. Hierbei arbeitet die Jugendsozialarbeit ressourcen- und lösungsorientiert und versteht sich als Unterstützungs- und Beziehungsangebot.

Ein respektvolles Miteinander sowie ein ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten sind wichtige Voraussetzungen dafür, dass die Schüler*innen ihren nächsten Schritt in die Selbstständigkeit gehen können.

Die Sozialpädagog*innen haben Zeit für persönliche Gespräche, sie beraten vertraulich und arbeiten mit Klassen oder kleineren Gruppen themenbezogen in Projekten.

Darüber hinaus bietet die Jugendsozialarbeit Unterstützung bei der Suche nach einer passenden Anschlussperspektive und bei der Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz.

Bildnachweis: Shutterstock Bild-Nr. 735915178, 2020

Mit den Klassen im Übergang Schule-Beruf arbeiten die Sozialpädagog*innen im Rahmen der klassenbezogenen Jugendsozialarbeit das ganze Schuljahr über eng zusammen. Die Schwerpunktthemen sind Berufsorientierung und Berufsvorbereitung, das Vertiefen von sozialen Kompetenzen, das Einüben von Lernstrategien sowie die Förderung von Motivation.

Für alle anderen Klassen steht die Jugendsozialarbeit für Beratung im Notfall und auf Anfrage zur Verfügung.

Neben der klassenbezogenen Jugendsozialarbeit startete im September 2020 an der Alexander-Fleming-Schule ein zweijähriges Modelprojekt zur schulbezogenen Jugendsozialarbeit an beruflichen Schulen. Zusammen mit dem Jugendamt Stuttgart soll die schulbezogene Jugendsozialarbeit an beruflichen Schulen weiter vorangebracht werden mit dem Ziel, ein schulbezogenes Konzept zu erarbeiten. Im Rahmen des Modelprojekts ist die Jugendsozialarbeit für das Berufskolleg, die Berufsschule sowie das sozial- und gesundheitswissenschaftliche Gymnasium der Alexander-Fleming-Schule zuständig.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Kontakt

Alexander-Fleming- Schule & Hedwig-Dohm-Schule

Hedwig-Dohm-Str. 1                                          

70191 Stuttgart

Tel.: 0711 21 65 52 65

E-Mail: jugendsozialarbeit.hds.afs@invia-drs.de

 

Werner-Siemens-Schule

Heilbronner Straße 153

70191 Stuttgart

Tel: 0711 21 65 99 95

E-Mail: jugendsozialarbeit.wss@invia-drs.de

                                       

Wir werden gefördert durch: